Inhalte unserer systemischen Teamcoaching- und Facilitator-Ausbildung

Die fünf Module und der Praxiseinsatz

Gerade in turbulenten Zeiten – das Neue gemeinsam erfahren und sicher gestalten: In den vergangenen Monaten und der aktuellen Zeit sehen wir mehr denn je: Umstände und Prozesse, aber auch Meinungen und Empfindungen verändern sich rasend schnell. Menschen, die Mitarbeitende führen und Menschen, die Organisationen, Gruppen und Teams begleiten, können sich nicht mehr auf das verlassen, was gestern noch bewährte Strategie war. Scheinbar etablierte Leadership und Facilitation Skills greifen nicht mehr oder zumindest anders.

Wir kommen an einem ganzheitlichen, radikal offenen Ansatz des co-kreativen Miteinanders nicht mehr vorbei. Einem Ansatz, bei dem wir mit dem Nicht-Wissen in uns und in den von uns begleiteten Teams und Gruppen authentisch, souverän und zugewandt umgehen.

1. Teamcoaching-Methoden und Gruppendynamiken

In unserem ersten Ausbildungs-Modul in Berlin starten wir mit den (methodischen) Basics der Teamentwicklung und des Teamcoachings sowie des Facilitation.

..mehr über Modul 1

2. NEW WORK Prozessbegleitung

Hier befassen wir uns mit zeitgemäßen Führungs- bzw. Selbstführungs- und Kollaborations-Ansätzen für Teams und Organisationen, auch unter dem Begriff „New Work“ bekannt.

..mehr über Modul 2

3. Retreat Modul – 5 Tage in der Natur

In diesem Modul stehen der eigene Prozess und die Haltung als Facilitator im Mittelpunkt. Daher planen wir für dieses Modul ausreichend Zeit ein und haben für den aktuellen Durchgang einen schönen Ort in Österreich ausgesucht, an dem wir in Ruhe Neues lernen und erfahren können.

..mehr über Modul 3

4. Konflikt und Mediation

Konflikte und ein adäquater Umgang mit ihnen sind ein immer wiederkehrendes Thema in diversen Gruppenprozessen. In diesem Modul sprechen wir über Möglichkeiten zum Umgang mit verschiedenen Konfliktsituationen, die nachhaltige Förderung einer Konfliktkultur.

..mehr über Modul 4

5. Marketing- und Selbstwirksamkeits-Strategien

Dieses Modul verstehen wir als Sprungbrett für die Zeit nach der Ausbildung. Neben der Klärung offener Fragen, greifen wir individuelle Entwicklungsprozesse innerhalb der Gruppe auf. Daneben haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, ein eigenes Marketing- und Selbstwirksamkeitskonzept zu entwickeln.

..mehr über Modul 5

Optional: Praxiseinsatz

Eine weitere Stufe auf dem Weg in die Praxis ist der optionale reale Einsatz als Teamcoach und Facilitator ab dem 4. Modul, den wir auf Wunsch für Sie als Teil der Ausbildung organisieren. Dabei werden Sie einen Tag lang ein Team als Facilitator begleiten, das ein Anliegen rund um die in dieser Ausbildung behandelten Themen hat.

..mehr über den Praxiseinsatz

Zertifiziert

Am Ende der Ausbildung erhalten die TeilnehmerInnen ein aussagekräftiges Zertifikat, ausgestellt von unserem Institut.

Mehr Infos: ÜberblickInhalte | Modul 1 | Modul 2 | Modul 3 | Modul 4 | Modul 5 | Praxiseinsatz
Auch interessant? Methodik | Termine & Preise | Anmeldung

Warum diese Ausbildung etwas für mich sein kann

  • Sie lernen, wie Sie auch in unsicheren Zeiten (Veränderungs-)Prozesse und Konflikte in Unternehmen, Teams und Gruppen sicher begleiten
  • Sie erweitern Ihre Methodenkompetenz um wertvolle Tools
  • Sie vertiefen die Kenntnis, zeitgemäße New Work Ansätze von Führung und Selbst-Führung zu unterstützen
  • Sie gewinnen die Sicherheit, Räume zu öffnen und zu halten, in denen Menschen eine neue Form des Austausches, des Lernens, des Erfahrens, des Kollaborierens und des Seins erfahren
  • Sie begegnen sichtbaren und nicht-sichtbaren Themen, Herausforderungen und Dynamiken flexibel, kreativ und mit Freude
  • Sie erweitern die Wahrnehmung und Bewusstheit über sich selbst
  • Sie entwickeln eine Haltung, die durch Allparteilichkeit, Präsenz, Mitgefühl und inhaltlicher Neutralität geprägt ist
  • Sie haben die Möglichkeit, einen großen Schritt in Ihrer persönlichen Entwicklung zu machen und Ihre ganzheitliche, schöpferische Wahrnehmung zu kultivieren

Zielgruppe – unsere Ausbildung richtet sich an:

  • Projektleiter und Führungskräfte, die in Zeiten von New Work Ganzheit und Selbstverantwortung fördern und Potenziale ihrer Teams freisetzen möchten
  • Personalentwickler, die ihre Kompetenz in integralen und systemischen Teamentwicklungs-Themen vertiefen oder selbst Workshops leiten wollen
  • Coaches, Berater und Therapeuten, die mit Gruppen und Teams arbeiten möchten
  • Berater und Trainer, die New Work-Prozesse in Unternehmen begleiten wollen
  • Scrum Master und Agile Coaches, die mit Teams offener und tiefer arbeiten möchten sowie an
  • Menschen, die in ihrer Rolle den Umgang mit Teams und Gruppen wirksamer gestalten möchten

Mehr Infos: ÜberblickInhalte | Modul 1 | Modul 2 | Modul 3 | Modul 4 | Modul 5 | Praxiseinsatz
Auch interessant? Methodik | Termine & Preise | Anmeldung

 

Eindrücke