Überblick über die Teamcoaching- und Facilitator-Ausbildung „Sensing The Essence“

Warum diese Ausbildung etwas für mich sein kann

  • Sie lernen, wie Sie auch in unsicheren Zeiten (Veränderungs-)Prozesse und Konflikte in Unternehmen, Teams und Gruppen sicher begleiten
  • Sie erweitern Ihre Methodenkompetenz um wertvolle Tools
  • Sie vertiefen die Kenntnis, zeitgemäße New Work Ansätze von Führung und Selbst-Führung zu unterstützen
  • Sie gewinnen die Sicherheit, Räume zu öffnen und zu halten, in denen Menschen eine neue Form des Austausches, des Lernens, des Erfahrens, des Kollaborierens und des Seins erfahren
  • Sie begegnen sichtbaren und nicht-sichtbaren Themen, Herausforderungen und Dynamiken flexibel, kreativ und mit Freude
  • Sie erweitern die Wahrnehmung und Bewusstheit über sich selbst
  • Sie entwickeln eine Haltung, die durch Multiperspektivität, Präsenz, Mitgefühl und inhaltlicher Neutralität geprägt ist
  • Sie haben die Möglichkeit, einen großen Schritt in Ihrer persönlichen Entwicklung zu machen und Ihre ganzheitliche, schöpferische Wahrnehmung zu kultivieren

Zielgruppe – unsere Ausbildung richtet sich an:

  • ProjektleiterInnen und Führungskräfte, die in Zeiten von New Work Ganzheit und Selbstverantwortung fördern und Potenziale ihrer Teams freisetzen möchten
  • PersonalentwicklerInnen, die ihre Kompetenz in integralen und systemischen Teamentwicklungs-Themen vertiefen oder selbst Workshops leiten wollen
  • Coaches, BeraterInnen und TherapeutInnen, die mit Gruppen und Teams arbeiten möchten
  • BeraterInnen und TrainerInnen, die New Work-Prozesse in Unternehmen begleiten wollen
  • Scrum Master und Agile Coaches, die mit Teams offener und tiefer arbeiten möchten sowie an
  • Menschen, die in ihrer Rolle den Umgang mit Teams und Gruppen wirksamer gestalten möchten

Stimmen zur Ausbildung

Essenz der Facilitator-Ausbildung: Methoden- und wahrnehmungsstarke Prozessbegleitung

Ziel ist es, dass die TeilnehmerInnen nach der Ausbildung Teamprozesse fördern und ermöglichen können. Und dass sie mit den verschiedenen sichtbaren und nicht-sichtbaren Themen und Dynamiken in Teams flexibel, kreativ und mit Freude umgehen können – zum einen mit dem Methodenwissen eines Teamentwicklers und Teamcoaches und zum anderen mit den wahrnehmenden Qualitäten eines Facilitators (was ist Facilitation?).

Wir vereinen das Wichtigste aus beiden Bereichen und ermöglichen den TeilnehmerInnen nach Abschluss, methoden- und wahrnehmungsstark Prozesse begleiten zu können. Dabei praktizieren und unterrichten wir einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem der Verstand, die Intuition, Embodiment sowie die Emotionen gleichgestellt werden.

Die persönliche Entwicklung der Teilnehmer spielt dabei eine wesentliche Rolle. Das wird in allen Modulen thematisiert und in einem längeren „Retreat-Modul“ in der Natur vertieft.

Übrigens: Die sichere Durchführung der Ausbildung in Präsenz vor Ort hat zu Corona-Zeiten für uns klare Priorität. Mehr zu diesem Thema findet Ihr unter „Termine„.

AUSBILDUNGSLEITUNG: Daniela Mayer + Marco Spee

Mehr Infos: Überblick Inhalte | Modul 1 | Modul 2 | Modul 3 | Modul 4 | Modul 5 | Praxiseinsatz

Auch interessant? Methodik | Termine & Preise | Anmeldung

 

Eindrücke